Aktuelle Corona-Regeln für Präsenzseminare Infos

Schreiben gegen den Stress: Schlechte Erfahrungen schreiben die besten Geschichten

Sigrun Dahmer

Sigrun Dahmer

geb. '66, lizenzierte Schreibberaterin, Autorin und Rhetoriktrainerin mit einer großen Reiselust

Das Schlagwort "Salutogenese" ist in aller Munde. Doch was können wir auch selbst dafür tun, um unsere Gesundheit zu bewahren? Es ist nicht weiter verwunderlich, dass neben anderen Künsten auch das Kreative Schreiben ein tolles Mittel zur Resilienz-Stärkung darstellt. Warum also nicht unsere Alltags-Erfahrungen als Motor für kreative Geschichten verwerten und uns damit den Stress ein Stück weit von der Seele schreiben?

Das Kreative Schreiben hat großes Potential: Es ist dynamisch, lebhaft, fesselnd und abwechslungsreich. Es schärft die Sinne, vermittelt Offenheit und erweitert den Horizont. Es tut uns gut, weil es unsere Einstellung zu den Geschehnissen verändert und ein spielerisches Erproben von alternativen Denk- und Verhaltensweisen ermöglicht. Manchmal genügen schon wenige Worte, um Abstand zu belastenden Erfahrungen zu finden.