Einführung in die Zen–Meditation

Anita Wilmes

Anita Wilmes

geb.'59, Qigong, Shiatsu, Thai-Yoga-Massage, Zen-Meditation, MBSR und Gesundheitscoaching. Sie bildet aus und begleitet Gruppen und einzelne Menschen seit 1995.

Zen-Meditation, auch Zazen genannt, bietet die Möglichkeit, innezuhalten und sich selbst Raum zu geben für das, was im Augenblick wirklich ist. Auf einem Kissen oder Stuhl sitzend, in aufrechter, stabil in sich ruhender Haltung üben wir uns in Achtsamkeit für den Moment: für die Empfindungen unseres Körper, unsere Gedanken und Gefühle, ohne zu beurteilen und freundlich mit uns selbst, nehmen wir an, was sich gerade zeigt.

Mit kleinen Atem- und Körperübungen werden wir uns auf die Stille vorbereiten. Kurze Texte und Gedichte bereichern das Verständnis.

Das Erleben in der Stille ist heilsam - zentrierend und erdend. Es beruhigt und klärt den Geist und entspannt den Körper.