Aufbauqualifikation TtT und OE – DGTA–zertifiziert

Klaus Holetz

Klaus Holetz

geb. '55, Supervisor, Senior Coach (DBVC), Personal- und Organisationsentwickler, Transaktionsanalytiker Bereich Organisation.

Die Idee

Sie haben bereits die Ausbildung als Systemische/r Organisationsentwickler/in oder eine Trainer-Ausbildung absolviert und möchten noch weiter in die Tiefe gehen? Sie möchten Ihre Arbeit fundiert und auf Basis Systemischer Transaktionsanalyse durchführen und zertifizieren lassen? Damit sind Sie in dieser Fortbildung richtig.

Das Ziel

Sie vertiefen Ihre fachliche, methodische, systemische, soziale und persönlich-emotionale Kompetenz als Trainer/in oder Organisationsentwickler/in. Hierzu zählt besonders das Vermögen, kollektive Lern- und Change-Prozesse zu gestalten und dabei methodisch vielseitig wirksam zu sein. Diese Weiterbildung unterstützt Sie, sich als Trainer/in und Organisationsentwickler/in (neu) zu positionieren. Sie lernen, Mensch und Organisation als stimmiges Ganzes "System" zu betrachten, und in Bezug auf die Organisation passende systemrelevante Trainings- und Lernprogramme zu entwickeln.

Zielgruppe

Führungskräfte, Organisations- und Personalentwickler/innen, Trainer/innen, Berater/innen, Pädagog/innen etc.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene, mindestens neuntägige Fortbildung im Bereich Train the Trainer (bspw. bei Anne Gombert) bzw. Systemische Organisationsentwicklung (bei Klaus Holetz) sowie die Teilnahme am Grundlagenkurs TA 101.

Methode und Inhalte

Die TA ist eine anerkannte und sehr wertvolle Methode zur Steuerung der Kommunikation in den unterschiedlichsten Systemen, Kontexten, Rollen und Beziehungen. Es wird grundlegendes TA-Wissen vermittelt, das sich wie folgt aufteilt:

  • Persönlichkeitspsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Psychodynamik
  • Kommunikationspsychologie
  • Allg. Sozialpsychologie und Gruppendynamik

Es findet regelmäßig kollegiale Beratung statt. Die Weiterbildung integriert Selbsterfahrungsmöglichkeiten, Feedback und gruppendynamische Übungen.

Der Trainer

Klaus Holetz ist lehrender und supervidierender Transaktionsanalytiker (CTA-Trainer) aus dem Bereich Organisation der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA-O), selbstständiger systemischer Organisationsentwickler, Trainer und Senior Coach (DBVC). Er war Leiter des Aus- und Weiterbildungsbereiches in einem Versicherungsunternehmen, davon 14 Jahre in Führungspositionen.

Organisatorisches und Zertifizierung

Die Aufteilung der 200 Stunden Weiterbildung ist wie folgt:

72 Std. Train the Trainer/Organisationsentwicklung (ist im Vorfeld erfolgt oder parallel)

32 Std. Grundlagen TA

32 Std. Berufspraktische TA-Grundlagen

32 Std. Selbsterfahrung

16 Std. Supervision + 10 Supervisionsberichte

16 Std. Intervision + 10 Intervisionsberichte.

Die Zertifizierung erfolgt auf Basis der Systemischen Transaktionsanalyse (TA) bei der DGTA und erfordert zudem einen TA-Grundlagenkurs 101 sowie eine professionelle Selbstdarstellung von 5 Seiten und einen Projekt-/Praxisbericht von 7-10 Seiten.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter Angabe der Kursnummer bei neues lernen an. Nach der Anmeldung berechnen wir Ihnen eine Anzahlung von 20%.

Sie helfen uns sehr, wenn Sie sich bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Natürlich sind auch kurzfristige Anmeldungen möglich, soweit noch Plätze verfügbar sind.