Systemische Organisationsentwicklung

Klaus Holetz

Klaus Holetz

geb. '55, Supervisor, Senior Coach (DBVC), Personal- und Organisationsentwickler, Transaktionsanalytiker Bereich Organisation.

In einer sich schnell wandelnden Welt müssen Organisationen auf die veränderten Anforderungen reagieren, indem sie sich selbst weiterentwickeln. Dies betrifft nicht nur die Großen, sondern auch immer mehr den Mittelstand, kleinere Unternehmen, Verwaltungseinrichtungen, soziale Einrichtungen und letztendlich jede einzelne Organisationseinheit, jedes Team.

Was ist systemische Organisationsentwicklung?

Organisationsentwicklung (OE) ist ein Veränderungsprozess Ihrer Organisation und der darin tätigen Menschen. Er mobilisiert durch die Einbindung der Betroffenen hohe Umsetzungskraft.

Bei der systemischen OE gestalten Sie Ihre Entwicklungs- und Veränderungsprozesse in der Weise, dass sie nicht nur als unvorhergesehene bzw. spontane Nebenwirkungen technologischer, wirtschaftlicher oder personeller Neuerungen auftreten, sondern dass sie anhand klarer Prinzipien, Ziele und Werte zielgerichtet vorbereitet, eingeleitet und durchgeführt werden. Veränderungsprozesse gelingen am ehesten, wenn sie sich an der konkreten Situation Ihrer Organisation und der darin arbeitenden Menschen ausrichten.

Das Ziel

Ziel dieser Fortbildungsreihe ist es, Ihre persönlichen, fachlichen, methodischen und systemischen Kompetenzen in Ihrem speziellen Umfeld professionell zu entwickeln und zu erweitern, damit Sie Veränderungsprozesse besser verstehen, schöpferisch gestalten und begleiten können. Es gilt, Mensch und Organisation als stimmiges Ganzes (System) zu betrachten, eine professionelle Identität und Haltung zu entwickeln und aus den verschiedenen professionellen Rollen in Bezug auf die Organisation passende Handlungsoptionen zu entwickeln und umzusetzen.

Zielgruppe

Diese Fortbildung wendet sich an Menschen, die sich -- von verschiedenen Berufsfeldern her kommend -- im Bereich Organisationsentwicklung (OE) und Personalentwicklung (PE) professionalisieren wollen. Angesprochen sind Führungskräfte, Personalentwickler, Projektleiter, Trainer, Berater, Betriebsräte, Supervisoren, die sich mit Entwicklungsprozessen in ihrer Organisation befassen.

Inhalte

Bei den Veränderungsprozessen geht es um die Integration von «Hard-» und «Softfacts» (Struktur/Kultur).

Die Entwicklung des Unternehmens mit seinem Personal richtet sich auf die Transformation zu einer lernenden Organisation.

Im Einzelnen:

  • Prinzipien und Werte systemischer OE-Prozesse
  • Vertragsarbeit
  • Leitbildentwicklung/Organisations- und Visionsworkshop/Zukunftswerkstätten
  • Menschen in Veränderungsprozessen
  • Führung/Stellen- und Kompetenzprofile/Team
  • Gruppen-Dynamik-Konzepte (Transaktionsanalyse)
  • Projektberatung und -begleitung/Mensch und System
  • Handwerkszeug für: Diagnose, Suchprozesse und Interventionen, Prozessgestaltung/-steuerung

Methoden

In den einzelnen Lernbausteinen arbeiten wir auf drei Ebenen:

  • Theorieinput durch den Lehrtrainer
  • Arbeiten an Praxisbeispielen der Teilnehmer/innen
  • Selbststeuerungs- und Beratungskompetenz der Teilnehmer/innen

Der Trainer

Klaus Holetz

Seit 1999 selbstständig als Organisationsentwickler tätig, Ausbildung als systemischer Berater, Senior Coach (DBVC) und Supervisor, lehrender und supervidierender Transaktionsanalytiker (CTA-Trainer) im Bereich Organisation (Mitglied DGTA), Berufserfahrung im Dienstleistungsbereich, überwiegend in Führungspositionen.

Zertifikat

Nach Abschluss der Fortbildung erhalten Sie ein Zertifikat von neues lernen. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit Besuch der Fortbildung "Zertifizierung für Trainer/innen und OEler" ein Zertifikat der DGTA zu erhalten.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter Angabe der Kursnummer bei neues lernen an.

Nach der Anmeldung berechnen wir Ihnen eine Anzahlung von 20%.

Sie helfen uns sehr, wenn Sie sich bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Natürlich sind auch kurzfristige Anmeldungen möglich, soweit noch Plätze verfügbar sind.