Psychotherapeutisches Arbeiten mit dem "Inneren Kind" – auf Basis der Gestalttherapie

Ulrike Schmickler

Ulrike Schmickler

geb. '73, Diplom-Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie; bereitet seit mehreren Jahren Schüler/innen auf die Prüfung zur/zum HP für Psychotherapie vor.

Die psychotherapeutische Arbeit mit dem Inneren Kind hat in den letzten Jahren große Verbreitung gefunden.

Die Gestalttherapie nach Fritz und Laura Perls ist ein psychotherapeutisches Verfahren, das darauf zielt, abgespaltene und verdrängte Gefühle, Bedürfnisse und Persönlichkeitsanteile zu (re-)integrieren. Deshalb eignet sie sich hervorragend für die Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen, wie dem Inneren Kind.

Das Gegensatzpaar Erwachsene(r) / Inneres Kind in der Therapie bewusst zu erfahren und ihre Beziehung zueinander erforschen zu können, kann zu einem wahren Meilenstein im therapeutischen Prozess werden, durch den innere Stärke und Stabilität (wieder)erlangt werden können und echte Beziehungsfähigkeit erwachsen kann. Deshalb wird dieser Polarität besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

In dieser Ausbildung erfahren und erlernen Sie gestalttherapeutische Techniken der Kontaktaufnahme zu ressourcenreichen inneren Persönlichkeits-Anteilen (vor allem dem Inneren Kind, der guten Mutter/Vater etc. ).

INHALTE

  • Identifikation
  • Dialogarbeit
  • Kontakt & Kontaktunterbrechungen
  • Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen wie dem inneren Kind, dem inneren Richter, underdog, overdog etc.
  • Arbeit im Hier & Jetzt (Awareness)
  • Polaritäten integrieren

Da die Arbeit mit dem Inneren Kind ein ressourcenorientiertes Vorgehen ist, kann es nicht nur in der psychotherapeutischen Arbeit eingesetzt werden, sondern auch im psychosozialen und beratenden Kontext.

ZIELGRUPPE

Eingeladen sind u.a. angehende HeilpraktikerInnen für Psychotherapie, psychologisch bereits ausgebildete oder tätige Personen, die ihr psychotherapeutisches Repertoire erweitern möchten, aber auch psychologisch Interessierte, die noch keine therapeutischen Erfahrungen haben, können durch diese Ausbildung einen tiefen Einblick in das Wirken von Gestalttherapie erlangen und erste TherapeutInnen-Erfahrungen machen.

DIE TRAINERIN

Ulrike Schmickler

geb. '73, Diplom-Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie; bereitet seit mehreren Jahren Schüler/innen auf die Prüfung zur/zum HP für Psychotherapie vor.

DAUER

Die Fortbildung umfasst 7 Tage (3 Wochenenden plus einen Tag).

ZERTIFIKAT

Nach Abschluss der Fortbildung erhalten Sie ein Zertifikat von neues lernen.

Diese Ausbildung kann sehr gut mit der Fortbildung "Prüfungsvorbereitung zur/zum Heilpraktiker/in für Psychotherapie" kombiniert werden, aber auch unabhängig davon belegt werden.

ANMELDUNG

Mit der Anmeldung wird eine Zahlung von 20% fällig.

Sie helfen uns sehr, wenn Sie sich bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Natürlich sind auch kurzfristige Anmeldungen möglich, soweit noch Plätze verfügbar sind.