Fast alle Kurse können auch im November stattfinden! Infos

Abstimmung ohne Verlierer – durch empathische Gesprächsführung und systemisches Konsensieren

Dr. Arne Schöler

Dr. Arne Schöler

geb. '67, arbeitet seit 2007 freiberuflich als Trainer und Dozent in der Teamentwicklung, seit 2013 auch als Coach zu beruflichen wie privaten Themen. Er ist Ökologe und Mediator.

Ob in der großen Demokratie oder in kleinen Gruppen: In Abstimmungen sehen sich die Überstimmten häufig als Verlierer*innen.

Und nicht selten trägt eine Entscheidung einen Konflikt weiter bzw. lässt ihn eskalieren.

Wie lässt sich erreichen, dass bei Entscheidungsprozessen möglichst viele oder sogar alle Beteiligten mitgenommen werden und zufrieden sind?

Sie lernen Haltungen und Methoden der empathischen Gesprächsführung und das Abstimmungsverfahren des Systemischen Konsensierens kennen. Beides zusammen ermöglicht es, Werte und Ziele aller Gesprächspartner*innen oder Konfliktparteien angemessen zu berücksichtigen und zu einer von allen getragenen Lösung zu finden.

Die Grundlage für die Gesprächsführung ist eine empathische Auseinandersetzung mit sich selbst. Diese Selbstklärung führt zu einer wohlwollenden Haltung sich selbst und anderen gegenüber und stärkt das Selbstbewusstsein.

Der Bildungsurlaub enthält daher einen hohen Anteil an Selbsterfahrung. In diese Selbsterfahrungsteile sind sowohl die persönliche Erprobung des Konsensierens als auch Hilfen zur Moderation von Entscheidungsprozessen eingeflochten.

Wir simulieren Gespräche und Konfliktsituationen, gerne mit Beispielen aus Ihrem Alltag.