Systemisch führen – neurowissenschaftliche und systemische Perspektiven nutzen

Norbert Weishaupt

Norbert Weishaupt

begleitet seit 1996 als selbstständiger Berater, Führungscoach und Trainer Unternehmen und Organisationen. Systemischer Berater (SG), Lehrcoach (DGfC), Trainer (dvct), Gestalttherapeut (GZG).

Vielfältige Aufgaben, Konflikte, fordernde Mitarbeiter und Vorgesetzte, widersprüchliche Anforderungen - Führungskräfte sind vielfältig gefordert.

Sich selbst mit systemischen Perspektiven gut zu führen erleichtert es, auch andere wirksam zu führen.

Im Seminar reflektieren Sie als Führungskraft zunächst die eigene Selbstführung vor dem Hintergrund neurowissenschaftlicher Erkenntnisse. Damit eröffnen Sie konkret neue Handlungsspielräume.

Systemische Haltung und Prinzipien ermöglichen es darüber hinaus, im komplexen Feld der Führungsarbeit klare Unterscheidungen und Entscheidungen zu treffen.

In einer lebendigen Arbeitsatmosphäre gibt es Anregung und Raum für Reflexion und Austausch.

Inhalte:

  • Selbstführung als Grundlage von Führungsarbeit
  • Führen aus neurowissenschaftlicher Sicht: limbisches System und präfrontaler Cortex bei der Arbeit
  • Systemische Prinzipien in der Führungsarbeit
  • Eigene Rolle und Haltung als Leader: Aufgaben, Nähe/Distanz, Rahmen
  • Handlungsfähig im eigenen System: Blick auf Person, Team, Organisation
  • Motivation ermöglichen, Akteure einbinden
  • Schwierige Situationen verstehen und klären